High-Speed M&A Prozess für die BEV – Deal mit Ökostromanbieter Lichtblick

München, 12. Februar 2019. Mit der Insolvenz der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft (BEV) haben eine halbe Million Kunden Ende Januar von heute auf morgen ihren Stromanbieter verloren. Nun hat der vorläufige Insolvenzverwalter Axel Bierbach von der Anwaltskanzlei MHBK eine Vereinbarung mit dem Ökostromanbieter Lichtblick getroffen.

BEV-Kunden können jetzt zu einem Sondertarif zu dem Hamburger Energieversorger wechseln. Dafür bezahlt Lichtblick pro Kunde einen Betrag in die Insolvenzmasse zu Gunsten der Gläubiger ein. Unmittelbar nach Insolvenzantragstellung am 29. Januar 2019 hatte Bierbach den M&A Prozess angestoßen und innerhalb von 10 Tagen zum Abschluss gebracht. Dabei wurde mit über 47 Energieversorgern gesprochen und vier gaben ein Angebot ab. Der vorläufige Gläubigerausschuss hat am 8. Februar 2019 das für die Kunden und die Insolvenzmasse beste Angebot ausgewählt.

Der Billigstromanbieter BEV hat seine Kunden mit niedrigen Preisen und hohen Bonuszahlungen über einschlägige Vergleichsportale im Internet gelockt. Von den rund einer halben Million Kunden und ehemaligen Kunden der BEV warten etwa 250.000 Kunden nach der Insolvenz des Billigstromanbieters auf fast 80 Millionen Euro. Die Gründe für die Pleite vermutet Bierbach in den einerseits billigen Tarifen bei gleichzeitig steigenden Strompreisen im Einkauf und hohen Bonusversprechen.
ACXIT Recovery Management wurde von der Insolvenzverwaltung als exklusiver M&A-Berater mandatiert und hat den M&A Prozess in 10 Tagen durchgeführt.
 
Über Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen:
Die Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (www.mhbk.de) ist eine seit vielen Jahren auf Insolvenzverwaltung spezialisierte Sozietät von Rechtsanwälten in München und anderen bayerischen Städten. Insgesamt sechs Verwalter bearbeiten Insolvenzverfahren an mehreren Amtsgerichten in Bayern und Thüringen. Zu den besonderen Stärken der Kanzlei zählen neben der übertragenden Sanierung auch das Insolvenzplanverfahren, die Eigenverwaltung sowie Konzern- und Gruppeninsolvenzen.

Über ACXIT Recovery Management:
ACXIT Recovery ist eine unabhängige – zu ACXIT Capital Partners gehörende – Beratungsgesellschaft für Distressed Mergers & Acquisitions. Für mittelständische Unternehmen und Insolvenzverwalter entwickelt und strukturiert ACXIT Recovery maßgeschneiderte Lösungen und Transaktionen. Die Managing Partner von ACXIT Recovery haben in den letzten acht Jahren insgesamt über 100 Transaktionen in Restrukturierungs- und Insolvenzsituationen erfolgreich verantwortet. (recovery.acxit.com)

ACXIT Capital Partners ist eine der führenden unabhängigen Corporate Finance Beratungsgesellschaften für Mittelstandskunden und Unternehmer in Europa und international. Als unabhängige, inhabergeführte Partnerschaft unterhalten wir eigene Büros und Repräsentanzen in Frankfurt, Berlin, München, Leipzig, Zürich, Hong Kong und New York, sowie starke Allianzen in Frankreich, China und Indien.

Kontakt ACXIT Recovery Management
Nikolaus Röver, Managing Partner
roever@acxit.com

 

PRESSEKONTAKT
 
ACXIT Capital Holding GmbH
WestendDuo
Bockenheimer Landstraße 24
60323 Frankfurt am Main
Germany
 
facebook.com/acxitcapital
twitter.com/acxitcapital
xing.com/companies/acxitcapitalpartners
linkedin.com/company/acxit-capital-partners
 
Dr. Hartmut Vennen
Senior Managing Director, Strategic Communications
 
FTI Consulting
Park Tower | Bockenheimer Anlage 44
60322 Frankfurt am Main
Phone: +49 69 92037 137
Mobile: +49 160 895 5858
E-mail: hartmut.vennen@fticonsulting.com
 
 
TRANSAKTIONSVERANTWORTLICHER:
Nikolaus Röver, Managing Partner
roever@acxit.com